Mit fast 48 erfülle ich mir einen Traum...

Dieses Thema im Forum "Feste Zahnspangen" wurde erstellt von Anja-72, 5 Juni 2020.

  1. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Hallo zusammen,
    ich möchte mich kurz vorstellen. Ich komme aus der Nähe von Frankfurt, arbeite als Krankenschwester und bin Mutter von zwei erwachsenen Söhnen.
    Schon mein ganzes Leben habe ich es nie geschafft, mich mit meinen schiefen Zähnen anzufreunden. Ich hasse es, fotografiert zu werden, kann nie ungehemmt lachen und spreche nicht gerne mit fremden Leuten, weil ich immer denke, sie bemerken meine unschönen Zähne. Mich hat zwar nie jemand darauf angesprochen und sicher gibt es viel schlimmere Fälle, aber es belastet mich seit meiner Kindheit. Es ist ein richtiges Trauma. Ich musste früher immer allen Leuten, die zu uns zu Besuch kamen, meine hässlichen Zähne zeigen und wurde immer darauf hingewiesen, auf Fotos niemals den Mund aufzumachen, damit die Bilder nicht "versaut" werden. Ihr könnt euch vorstellen, was das mit der Entwicklung meines Selbstbewusstseins gemacht hat. Leider war der Zahnarzt in meiner Kindheit nicht davon überzeugt, dass ich eine Spange gebrauchen könnte. Deshalb bekam ich auch keine Überweisung zum KFO und ohne ging es nicht. Ich habe mich dann mit Anfang 20 schon einmal beraten lassen, aber die damals veranschlagten 5000 DM waren für mich einfach nicht machbar. Jetzt sind meine Kinder groß und ich habe Geld sparen können. Nun wird mein Traum von geraden Zähnen doch noch wahr, wenn auch im fortgeschrittenen Alter und wesentlich teurer, als damals mit 20.
    Ich habe schon sämtliche Vorbereitungen hinter mir und warte nun nur noch, bis meine Lingualspange (WIN) fertig ist. Laut KFO dauert das im Moment wg. der Coronasituation etwas länger. Es könnte August werden. Im UK bekomme ich eine normale, außenliegende Spange mit Keramikbrackets. Ich freue mich total drauf und bin bereit, sämtliche Schmerzen mit Würde zu ertragen. Schön, dass es dieses Forum hier gibt. So kann ich schon vorab sehr viel von euren Erfahrungen profitieren. Vielen Dank dafür.

    LG Anja
     
  2. Sebi1902

    Sebi1902 Member

    Ich wünsche Dir viel Erfolg!Bin allerdings auch etwas schockiert, dass Du als Kind allen Leuten deine schiefen Zähne zeigen musstest. Wer hat das von Die verlangt?Und vor allem weshalb?
     
  3. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Dankeschön, Sebi. Meine Mutter hat das ständig von mir verlangt. Warum? Ich weiß es nicht. Wenn ich sie heute darauf anspreche, blockt sie immer ab. Wie oft ich das Thema noch ansprechen wolle...es würde doch langsam reichen. Sie ist sich keiner Schuld bewusst und versteht auch nicht, wie mich das bis heute beeinflusst hat.
     
  4. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo Anja!
    Es tut Weh, davon zu lesen, wie ein Kind mit seinen Problemen allein gelassen, nicht ernst genommen und dann noch vorgeführt wird. Jeder halbwegs empathische Mensch kann sich vorstellen, was das für die weitere Entwicklung bedeutet.

    Sieh aber nach vorne. Heute bist Du selbstbestimmt, kannst Dir die Behandlung leisten, hast zwei Söhne, die zu Dir stehen und sich für Dich freuen.

    Stell Dir vor, zu Deinem nächsten runden Geburtstag wirst Du mit einem breiten, unverkrampften Lächeln Deinen Traum leben.

    Auf dem Weg dorthin wünsche auch ich Dir viel Erfolg, Geduld und möglichst wenig Pannen und Schmerzen. Ich denke Du hast die richtige Einstellung dazu gefunden.

    GLG RM
     
  5. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Hallo RM,
    Vielen Dank für die lieben Worte. Ich glaube, das mit dem breiten Lächeln muss ich dann erstmal lernen. Das habe ich ja nie gemacht. Die Fotoaufnahmen beim KFO waren das Schlimmste für mich. Ich war auch nicht in der Lage, ein Bild mit Zähne zeigen zu präsentieren. Es ging einfach nicht. Naja, ich freue mich, wenn es endlich los geht und bin jetzt schon auf das Ergebnis gespannt. Wahrscheinlich lächle ich dann automatisch viel mehr und niemand spricht mich mehr darauf an, warum ich immer so böse gucke.
     
  6. RM2017

    RM2017 Active Member

    Das ungehemmte Lächeln kommt schon mit der Zahnspange- schiefe, unregelmäßige Zähne- hat sich keiner ausgesucht. Sobald Du aber signalisierst- ja, ich hab schiefe Zähne, aber ich tue was dagegen- steigt Dein Selbstbewusstsein von allein.

    Die Fotos, die beim KFO gemacht werden, sieht ohne Deine Erlaubnis niemand anderer. Die dienen einzig und allein zur Dokumentation des Behandlungsfortschrittes. An das Fotografiertwerden gewöhnt man sich auch.

    Du könntest Dir die untere Spange einsetzen lassen, zur Eingewöhnung. War bei mir auch so, weil im OK noch zu wenig Platz war.

    Ich hatte oben von 4 zu 4 Keramik, sonst und unten nur Metall. Heute würde ich mich für nur Metall- Brackets entscheiden.
    Erstens- verstecken lässt sich die Spange sowieso nicht und zweitens- die nicht so wuchtigen Metall- Brackets waren angenehmer, nicht so scharfkantig und standen nicht so weit ab. Anfangs wollte ich aber auch nur "Tarnen", im Laufe der Zeit war mir das egal- und meinen Mitmenschen auch;).

    LG RM
     
  7. marsie

    marsie Member

    Hallo Anjam

    also bekommst du oben eine innenliegende und unten eine außenliegende Spange?

    Ich gratuliere dir zu deinem Entschluss und bin ganz sicher, dass du dich nach der Spangenzeit übr das Ergebnis freuen wirst. Eigentlich denke ich, dass du dich bald schon während der Tragezeit freuen wirst. Ich habe die innenliegende Spante oben und unten, und kann sagen, dass der Unterschied schon nach ein paar Wochen erkennbar war. Das hat mich verbrlüfft! Bis alles erledigt ist, wird es noch ca. 20 Monate dauern.

    Zu deiner Kindheitsgeschichte habe ich gar keine Worte, so bestürzt bin ich. Was deine Mutter dazu getrieben haben kann, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Ich hoffe aber, sie hat ein ordentlich schlechtes Gewissen deshalb! Mt einer Entschuldigung wäre es auch für dich leichter zu verzeihen und das Thema abzuschließen.

    Alles Gute und bitte lass uns miterleben, wie es dir mit der Spange geht!
    lg
    marsie
     
  8. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Hallo Marsie,
    Ja, ich bekomme oben die Lingualspange von WIN und unten eine von außen mit Keramikbrackets. Ich muss sagen, ich hatte vor meinem ersten Beratungsgespräch gar keine Vorstellung, was es da so alles gibt. Ich wusste ja nicht einmal, ob bei mir überhaupt noch was machbar ist. Ich war auch nur bei einer einzigen Kieferorthopädin, da ich bei ihr sofort ein gutes Gefühl hatte. Sie hat mich erstmal beruhigt, dass ich auf keinen Fall zu alt für eine Behandlung wäre, hat sich sehr viel Zeit genommen. Sie hat mir, die für mich machbaren, Möglichkeiten aufgezeigt und mir schlussendlich diese Kombination empfohlen.
    Ich erwarte von meiner Mutter gar keine Entschuldigung. Wozu auch? Sie ist sowieso immer der Meinung, sie ist eben ein grundehrlicher Mensch, sagt immer die Wahrheit und wem das nicht passt, der hat eben Pech gehabt. Es ist also zwecklos. Jetzt ist es wichtig, das der Schaden (zumindest der physische) endlich behoben wird. Und...!!! Ich erzähle ihr nichts davon. Darf ich fragen, was du für unten und oben Mi gualspange bezahlen musstest?
    LG Anja
     
  9. marsie

    marsie Member

    Hallo Anja,

    ich habe oben und unten die Incognito und zahle dafür stolze 8.000 Euro. Das ist aber deutlich weniger als bei dem ersten Angebot - dort hätte ich diesen Betrag für die Invisalign gezahlt. Zur Incognito meinte der KF: Die ist zu teuer, die biete ich Ihnen gar nicht an. Auf der Website habe ich dann gesehen, dass die dort weit über 10.000 gekostet hätte. Ich bin froh, dass ich zumindest 3 Beratungen hatte, denn die Unterschiede sind schon groß. Aber die hast deine Entscheidung getroffen, so hoffe ich für dich, dass alles schnell und gut geht!

    lg
    marsie
     
  10. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Viel weniger zahle ich auch nicht. 7600 Euro. Ich hoffe auch, dass ich vor dem nächsten runden Geburtstag fertig bin. Invisalign wäre bei mir nicht infrage gekommen, weil die Zähne zv erdreht und zu eng stehen.
     
  11. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Hallo RM,
    du meintest, ich könnte mir ja die untere Spange jetzt schon einsetzen lassen. Kann ich denn das so einfach selbst entscheiden? Warum ist denn die KFO nicht selbst auf die Idee gekommen?
    Vielleicht genieße ich ja auch lieber noch die restliche Zeit, um Salat und frisches Brot mit knuspriger Kruste zu essen.
    LG Anja
     
  12. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Bekommt man eigentlich immer diese Bänder um die hinteren Backenzähne? Ich weiß nicht, wie die bei mir diese Gummis zur Vorbereitung einsetzen wollen, denn ich komme nicht mal mit Zahnseide zwischen meine Backenzähne.
     
  13. RM2017

    RM2017 Active Member

    Servus Anja!

    Bei mir hat sich das so ergeben, weil oben vorher zu wenig Platz war, die Zähne zu kippen.

    Habe das aber schon öfter gehört, hat Vor- und Nachteile.

    Der Vorteil: Du gewöhnst Dich langsam dran, ich finde, dass die untere Spange kaum stört. Du lernst die Putzerei, dauert nicht so lange wie bei zwei Teilen.

    Du bekommst oben innenliegende Brackets, ich stelle mir da die Eingewöhnungszeit und den Putzaufwand anfangs schwieriger vor.

    Da hilft Dir @marsie sicher weiter, ich hatte oben auch Außen- Brackets.

    Ein Tipp: Du bist die Auftraggeberin, Du bestimmst, Du kannst Wünsche äußern, auch Vorschläge machen. Du hast das Recht auf Aufklärung, warum etwas geschieht oder eben nicht. Die hohe Rechnung beinhaltet auch Gespräche mit der KFO- und nicht mit einer Assistentin.

    Als Patienten- Neuling hab ich oft geschluckt und nichts gesagt, mit der Zeit lernte ich aber, mich nicht mit "vielleicht" oder "werden wir sehen" abspeisen zu lassen. Einfach Deinen Mut zusammennehmen und jedes Problem und jede Frage, die auftreten, ansprechen.

    LG RM
     
  14. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Danke, RM
    ich muss mich erst dran gewöhnen, dass ich jetzt Selbstzahler, der Ärzte Lieblingspatient ;-) bin. Aber bis jetzt kann ich mich nicht beschweren. Bei jedem Termin kam die Ärztin zu mir und hat gefragt, ob ich noch etwas wissen möchte oder noch Fragen habe. Ich werde auch immer darauf hingewiesen, dass ich jederzeit anrufen darf, wenn Fragen offen sind. Deswegen fühle ich mich in dieser Praxis von Anfang an gut aufgehoben.
    Ich überlege mir noch, was ich mache.
    LG Anja
     
  15. marsie

    marsie Member

    Ich habe keine Bänder um die Backenzähne. Also immer bekommt man sie nicht.

    Ich helfe dir gern beim Jammern :). Wenn du dich darauf einstellst, dass es mit dem Essen ein bisschen schwierig bleibt und darauf vertraust, dass du dich irgendwann gewöhnt haben wirst, kann es nicht schief gehen.

    Jaja - diesen Rat versuche ich auch immer wieder zu beherzigen. Der Weg ist das Ziel :).
     
  16. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo @marsie! Hallo @Anja-72!
    Hatte auch keine Bänder, die stelle ich mir recht unangenehm vor- und die Separiergummis...

    Ich denke, dass Du, Anja, auch keine bekommst. Wählst Du selbstligierende Brackets?

    Was Du von Deiner KFO erzählst, klingt sehr gut, toll, wenn die Kommunikation von Anfang an klappt.

    LG RM
     
  17. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Hallo Marsie und RM,
    dann hoffe ich mal, dass ich auch keine Bänder bekomme. Selbstligierende Brackets? Darüber haben wir gar nicht gesprochen. Es ging nur darum, dass es im UK Keramik wird.
     
  18. RM2017

    RM2017 Active Member

    Schau in den Heil- und Kostenplan, da sind alle "Geräte" aufgelistet. Vielleicht als SL (=selbstligierend). Bei Deinen Kosten denke ich, sind die dabei.

    Ja, überlege Dir, ob Du unten schon starten willst.

    LG RM
     
  19. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Habe heute meinen "Einbau-Termin" bekommen. Leider erst am 19.08. Naja, jetzt habe ich so viele Jahre gewartet, da kommt es auf die paar Wochen auch nicht mehr an. Das ist dann allerdings kurz vor meinem Geburtstag. Wahrscheinlich kann ich mir das alljährliche Essen gehen diesmal lieber sparen und nehme Geburtstagsgrüße nur schriftlich entgegen. Ich werde es einfach mit Zahnschmerzen begründen.
    LG und einen schönen Abend
    Anja-72
     
  20. RM2017

    RM2017 Active Member

    Ganz falsch, liebe Anja!

    Geburtstage werden gefeiert, mit oder ohne Zahnspange.
    Schau, meine Vorbereitungsarbeiten für die Spange dauerten endlos- 2 Implantate setzen, warten, bis sie eingewachsen sind....
    Als die obere Spange kommen sollte, stellte ich fest, es wäre ein Tag vor einem Gala- Dinner auf einer Tagung.
    Die KFO wollte verschieben, ich nicht.
    Es war ein schöner Abend, trotz neuer Spange.

    Betrachte die Spange als Geschenk an Dich, zu Deinem "Runden" wirst Du glücklich vor dem Spiegel stehen und grinsen.

    So wie ich heute- zur Nachbehandlung wurden Kronen erneuert- heute war es soweit.

    Zahnspange ist wie Abnehmen- das Leben findet heute statt, egal, ob die Zähne noch schief und die Waage noch zu viel anzeigt.

    Nicht kneifen, leben!

    Ich wünsche Dir , dass Du bald die richtige Einstellung dazu findest, zum Entschluss, die Sache anzugehen, gratuliere ich Dir herzlich.

    LG RM
     
    marsie gefällt dies.

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden