Diverse Fragen zu Zahnspange

Dieses Thema im Forum "Feste Zahnspangen" wurde erstellt von Herzi, 1 Mai 2020.

  1. Herzi

    Herzi New Member

    upload_2020-5-1_20-17-3.png Hey
    Was ist bezweckt diese metallkette auf meinem Draht bzw. Was ist das überhaupt ??bei mir sieht es wie die untere aus
    Danke im Voraus
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Mai 2020
  2. RM2017

    RM2017 Member

    Hi <3 !

    Hatte ich auch, im Oberkiefer aber auch in Silber. Diese Verblockungen- so nannte es die KFO- sollen verhindern, dass sich (wieder) Lücken bilden während der Zahnspangenzeit.

    LG RM
     
  3. Herzi

    Herzi New Member

    okay danke dir. Hattest du das eher am Ende?, ich frage mich nämlich auch ob danach nochmal was gemacht wird ..
     
  4. Herzi

    Herzi New Member

    Hey,
    zwischen meinen frontzähnen hat sich oben ein Luftloch gebildet, welches ich vorher nicht hatte. Die Kieferorthopädin meinte das würde jetzt so bleiben weil meine Zahnform so ist. Mir gefällt das aber garnicht was kann ich tun ? Das Loch sieht ungefähr so aus wie auf diesem Bild. Danke schonmal.
    upload_2020-5-1_21-16-42.png
     
  5. RM2017

    RM2017 Member

    Ja, <3 , das war schon eher am Ende der Behandlung. Zuerst entstanden die Lücken, ich war schockiert, aber das hat alles seine Richtigkeit.
    Mit "powerchains"- das sind so Ketten aus Gummi, die verschieden über die Lücken gespannt wurden, wurde vorgearbeitet und um den Stand der Zähne zu halten, hatte ich eben dann diese silbernen Achterschleifen, bis zur Abnahme der Brackets.

    Versuche immer, bevor Du vom KFO behandelt wirst, alles zu erfragen, was Du wissen willst. Ich weiß, viele arbeiten "wie am Fließband", aber als mündige Patientin hast Du ein Recht darauf zu erfahren, was, wann und wie gemacht wird.

    Willst Du erzählen, wie Deine Behandlung läuft? Wie lange schon usw. Wir lernen alle dazu durch den Austausch mit Leidensgenoss(en)/Innen.

    LG RM
     
  6. Herzi

    Herzi New Member

    ja genau so war es bei mir auch :)
    also ich trage die feste Spange jetzt seit August 2018 und sollte sie eigentlich schon im Februar diesen Jahres rausbekommen aber das war wohl nichts..
    unten standen die Zähne zu eng aneinander, sodass sie gestrippt (abgeschliffen) werden mussten und gerade werden die entstandenen Lücken mit einer gummikette zusammengezogen.
    Vor ein paar Tagen habe ich aber bemerkt, dass sich oben zwischen den frontzähnen ein kleines Luftloch gebildet hat, woraufhin ich dann zum KFO gegangen bin. Die meinten aber das wäre normal, durch meine Zahnform wird das Loch wohl auch nach der Behandlung noch da sein.. das schockte mich ein bisschen, da das leider vorher noch nicht da. Echt schade.
    Und wie läuft es bei dir ???
     
  7. RM2017

    RM2017 Member

    Bin schon fertig mit meiner Regulierung, hatte sie 2 Jahre und 4 Monate. Jetzt hab ich fixe Draht- Retainer plus lose Retainer für die Nacht.

    Was ich bei Dir nicht verstehe- wenn die 2 Schneidezähne vorher keine Lücke bildeten, wieso gehen sie jetzt auseinander und wieso kann der KFO die Lücke nicht mehr schließen?
    Frag ihm ein Loch in den Bauch- meine Lücken wurden alle geschlossen.

    Meine Zähne wurden auch gestrippt, das machte sie optisch sogar schöner.

    Ein Tipp: Verwende 2x/ Woche Elmex Zahngel, bürste es gut in die Zahnzwischenräume, das fluoridiert diese.

    Und es ist besser, die letzten Bögen etwas länger drinnen zu lassen, stabilisiert die Zähne. Ganz wichtig: Retainer! Sonst machst Du wie ich später eine zweite Zahnspangen-Zeit durch.

    Ein schönes Wochenende und
    LG RM
     
  8. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Du könntest die Zähne abschleifen lassen sodass die Passform besser ist. Oder später nach der Behandlung mit Komposit aufbauen lassen. Ich persönlich würde beides nicht machen, weil es eine unnötige Schädigung der Zähne ist, aber Du kannst das bei Deiner KFO noch Mal ansprechen.

    Edit: Ich musste hier zwei Threads zusammenführen, deswegen ist der Thread zeitlich etwas unsauber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Mai 2020
  9. Herzi

    Herzi New Member

    Wie sieht die Endphase bei einer Kieferorthopädischen Behandlung aus ?

    Hey was sind das für Flecken ?:( upload_2020-5-3_1-54-45.jpeg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3 Mai 2020
  10. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Frage Nummer eins. Was genau meinst Du? Die Endphase sieht immer unterschiedlich aus. Eigentlich nur daran zu erkennen, dass der KFO irgendwann sagt, dass die aktive Behandlung bald beendet ist :).

    Zweite Frage. Auch hier kann ich kaum Flecken erkennen und weiß nicht genau was Du meinst. Wenn Du die leichten Verdunklungen meinst, so würde ich am ehesten auf Verwachsungen oder leichte Verfärbungen tippen.
     
  11. Blätterwald

    Blätterwald Member

    Wie wärs mit den Dental-Bonding? Einfach googlen Zahnlücke und Dental-Bonding.
     
  12. wolfram

    wolfram Member

    servus @Herzi


    von "flecken" per se, welche sich üblicherweise AUF der zahnoberfläche befinden, kann keine rede sein.
    was du uns hier fotografisch (zwangsläufig in 2D) darstellst, muß vorallem in 3D betrachtet werden.
    stell' dir einen löffel vor (und wir reden hier nicht vom stiel), so wie du ihn normal etwa "horizontal" in der hand hältst. seine unterseite ist in etwa vergleichbar mit der zahnaußenseite, nämlich "nach außen" gewölbt. seine oberseite, also da wo bspw. die suppe drauf käme, wäre hier nun betreffend deinem foto, die zahninnenseite. allerdings besteht ein sehr markanter unterschied: der löffel ist durchgehend "halbrund-hohl", die zahninnenseite ist es nicht. alle helleren stellen, hier nun entlang den zahnrändern und zwischen den dunkleren stellen, heben sich in der tat minimal vom "löffel-inneren" ab. die dunkleren zonen sind indes jedoch minimal vertieft, ähnlich kleineren grübchen.
    daneben gibt es aber auch noch einen weiteren unterschied: der zahnschmelz (äußerste schicht), ist an den helleren stellen in seiner matrix besonders hart, infolge seiner hohen dichte. an den dunkleren stellen ist der zahnschmelz etwas weicher. normalerweise fallen solche farblichen veränderungen dem auge gar nicht wirklich auf, erscheinen in hellem, vorallem (sehr LED-)weißen licht, allerdings umso deutlicher auf, da sich infolge weniger dichte, auch mehr licht drin verfängt.

    randvermerkt:
    solche verfärbungen weisen die allermeisten zähne der menschen auf und führten bis dato noch nie wirklich zu einem problem.
    allerdings sei erwähnt, freuen sich die beißerles (und insbsondere entlang ihrer zahnrändern zum zahnfleisch hin), wenn sie auf ihrer innenseite auch immer schön gebürstet werden. :)


    viel spaß beim bürsten und viele grüße
    wolfram
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden