An alle "Selbstzahler"...Darf ich fragen, was ihr für eure Spange zahlen müsst?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Forum" wurde erstellt von Anja-72, 20 Juni 2020.

  1. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Hallo zusammen,
    ich weiß nicht, ob ich das fragen darf, aber es würde mich mal interessieren, was ihr so für eure Spange zahlen müsst. Interessant wäre auch, welche Art von Spange ihr habt und in welchem Bundesland ihr wohnt. Da soll es ja ganz schöne Unterschiede geben.
    Vielen Dank für eure Antworten.
    LG Anja-72
     
  2. Leo

    Leo Member

    Hallo Anja-72,

    Also mit mir kann man das vermutlich nicht so wirklich vergleichen, da ich meine KFO auch Privat über eine Freundin kenne, trotzdem mal einige Daten: lose Zahnspangen (Dehnplatten) für oben und unten, Im Nordosten Deutschlands, Kosten 650€ (325 jetzt und nach 9 Monaten) Zahnspangen, Kontrolltermine (alle zwei Monate), jederzeit Fragen stellen oder bei Problemen auch unplanmäßiges kommen ohne weitere Kosten für 1,5 Jahre, danach nur nachts tagen, bei Probleme aber jederzeit da.

    Das Angebot was ich davor von einem anderen KFO bekommen habe war deutlich höher.

    LG Leo
     
    Anja-72 gefällt dies.
  3. Anja-72

    Anja-72 New Member

    Da hast du aber Glück, Leo, eine KFO im Bekanntenkreis. Ich wusste gar nicht, dass man bei einer KFO-Behandlung überhaupt mit einem dreistelligen Betrag 'davonkommen" kann.
    Viel Glück und alles Gute für deine Spangenzeit.
    LG Anja-72
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden