Sorge nach Kiefer-OP

Dieses Thema im Forum "Feste Zahnspangen" wurde erstellt von Ottti, 26 Mai 2024.

  1. Ottti

    Ottti New Member

    Hallo, ich hatte vor einigen Tagen eine Kiefer-OP, bei welcher der Oberkiefer vorverlagert worden ist, da die Zähne des Oberkiefers hinter die anderen gebissen haben. Soweit ich es bislang beurteilen kann, lief die OP gut und die Zunge hat endlich Platz. Die Ärzte meinten, derHeilungsprozess sei gut. Ich wurde gestern Mittag aus dem Krankenhaus entlassen. Nun habe ich seit gestern Abend ein stärkeres Taubheitsgefühl auf der rechten Gesichtsseite, von der Oberlippe bis unter das Auge. Das Gesicht ist beidseitig an den Wangen noch geschwollen. Außerdem ist mir momentan kein Lippenschluss möglich, da.die Oberlippe sich nicht nach unten bewegen mag. Mein Mund steht somit konstant mehrere Millimeter offen. Dadurch sind mein Mund und Hals unglaublich trocken. Zuvor hatte ich bereits häufiger den Mund offen stehen in gewissen Situationen, weil ich häufiger durch den Mund geatmet habe und die Zunge zu sehr gegen die Zähne gepresst hat (myofunktionell). Der Unterkiefer ist nicht betroffen. Muss ich mir Sorgen machen? Können die Taubheit und die Schwierigkeiten mit dem Lippenschluss von der Schwellung kommen?
    Achso, derzeit muss ich zwei Gummis - links und rechts - im Dreieck in die Zahnspange einhängen. Welche Wirkung hat dies?

    Danke und herzliche Grüße
     
    DomiGruen und RM2017 gefällt dies.
  2. WS1

    WS1 Member

    Hallo Ottti,

    hoffe ich kann dir ein paar Fragen beantworten. Das Taubheitsgefühl ist vollkommen normal. Durch die Schwellung und die OP werden deine Nerven gereizt. Anfangs kann es komisch vorkommen. Das sollte sich aber nach ein paar Wochen wieder legen. Je nachdem wie schwer der Eingriff war.
    Nerven sind sehr empfindlich und brauchen eine lange Zeit bis sie sich komplett erholt haben. Die Schwellung sollte nach dem 3-5 Tag wieder zurück gehen. Es braucht aber alles seine Zeit :)

    Zwecks des Lippenschlusses, selber hatte ich keine Probleme damit. Was bei mir aber definitiv auch anfangs Probleme bereitet hat, war die ungewohnte Position beider Kiefer. Dein Körper muss sich erstmal an die neue Position gewöhnen.
    Ich hatte auch Probleme mit einzelnen Gesichtsmuskeln, die auch von der Schwellung kahmen. Hast du eine Möglichkeit zu einem Logopäden zu gehen? Mir hat es sehr geholfen.
    Die Gummis dienen zur korrekten Verzahnung und Bisslage. Ich musste diese noch etwa 2-3 Monate nach der OP tragen. Da wird aber auch immer nachjustiert und muss bei jedem individuell angepasst werden.

    Ansonsten kann ich dich beruhigen, für mich klingt alles erstmal völlig normal nach so einem großen Eingriff. Lass etwas Zeit vergehen und falls dir doch etwas komisch vorkommt, dann zögere auch nicht deinen KFO zu fragen.

    Liebe Grüße und weiterhin eine gute Genesung! :)
     
  3. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Hallo @Ottti :)

    Hoffentlich geht es Dir schon besser.
    Was mir noch einfällt, aber wahrscheinlich tust Du das eh: Kühlen.

    Der Lippenschluss funktioniert vielleicht wegen der Taubheit noch nicht,
    auch wenn das Hirn befiehlt "Mund schließen", die beleidigten Nerven
    können nicht reagieren auf die Impulse.

    Hab Geduld, es wird noch eine Weile dauern, bis Du den Erfolg Deiner OP
    wirklich genießen kannst.

    Auch von mir die besten Genesungswünsche:).
    RM


    @WS1
    Danke, dass Du Dich hier einbringst:).
    Es gibt nicht viele Foristen, die so schwierige OPs durchgemacht haben
    und ihre Erfahrungen weitergeben können.

    LG RM
     
  4. stefan_c

    stefan_c New Member

    Also... Wahrscheinlich eine Reizung des N. Maxillaris rechts. Ist das erst nach Entlassung aufgetreten?
    Das sollte in jedem Fall nochmals abgeklärt werden, auch wenn die Schwellung in dem Bereich als Grund gut in Frage käme.
    Die Gummizüge positionieren die Kiefer in die richtige Position zueinander und sichern diese. Denn auch nach der OP können z.B. Muskelzüge zu einem leichten Rückfall führen. Die Gummis beugen dem vor.

    VG Stefan
     
  5. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Hallo @Ottti :)

    Wie geht es Dir denn jetzt?
    Wir machen uns auch immer Sorgen, wenn ein Threadersteller
    nicht mehr antwortet.
    Dein Problem ist für Laien wie wir (außer für Stefan, der vom Fach ist)
    nicht zu beantworten, wir können Gefahren und Schmerzen ja nicht abschätzen.

    Ich würde ja immer gleich empfehlen, zum KFO bze KFC zu gehen.

    Alles Gute für Dich und Deine weitere Behandlung
    wünscht
    RM
     
    DomiGruen und Ottti gefällt dies.
  6. Ottti

    Ottti New Member

    Hallo ihr Lieben,

    Viele Dank für eure ausführlichen und empathischen Antworten! Ich habe leider übersehen, dass diese bereits kamen, weswegen ich noch nicht geantwortet habe.

    So ein Autausch kann sehr beruhigen und ist wichtig, da man sich als Laie ja doch einige Gedanken macht.

    Der Lippenschluss funktioniert mittlerweile ganz gut und wird mit der Logopädie, die bei mir ab nächster Woche startet, hoffentlich noch besser. Lymphmassage hatte ich auch überlegt zu machen. Habt ihr damit Erfahrung?

    Ich war vorhin für einen kurzen Check bei der KFO, die für die OP-Planung verantwortlich war, weil ich so zum Wochenende hin etwas unruhig war wegen einer geschwollenen Stelle im Gesicht. Sie meinte, dass alles top aussieht (keine Entzündung, in ihren Augen vergleichsweise wenig Schwellung) und da ich nun schon da war, haben sie das Fädenziehen eben schon gemacht. Da man selbst ja keine Erfahrungen damit hat und nicht den direkten Vergleich, wie die Ärzte, ist man immer etwas vorsichtiger und sieht dadurch wahrscheinlich auch zu viel, was gar nicht ist. Muss in einem Jahr wieder hin zum Röntgen und bin ab jetzt wieder nur beim eigentlichen KFO. Platten bleiben übrigens ein Leben lang drin.

    Das Taubheitsgefühl war direkt nach der OP da und ist auf der rechten Gesichtsseite noch nicht wirklich besser geworden. Nächste Woche, bei meinem Termin beim "Ursprungs-"-KFO (habe ein Trio aus sehr erfahrenem Kieferchirurgen; KFO, die mit ihm die OP geplant hat und dem eigentlichen KFO) spreche die Dinge, die jetzt noch Schwierigkeiten machen, nochmal an.

    Seit dem Fädenziehen habe ich ein leichtes Knacken beim Kauen. Könnt ihr mir sagen, woher das kommen könnte? Hängt das möglicherweise mit dem Ziehen zusammen oder habe ich meinen Kiefer falsch bewegt oder belastet? Muss ich auf irgendwas achten?

    Gerne teile ich meine Erfahrungen hier, damit andere davon vielleicht im Vorfeld ihrer OP und sich während sie, wie ich, die Heilungsphase zu überstehen versuchen, nicht ganz so alleine und hilflos fühlen.

    Danke im Voraus und herzliche Grüße
    Franziska
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Mai 2024
    DomiGruen gefällt dies.
  7. Ottti

    Ottti New Member

    Ich habe vergessen zu schreiben, dass das Knacken rechtsseitig an der Stelle zu lokalisieren/hören ist, an welcher die Kiefer durch eine der vier Platten verbunden worden ist. Ich hoffe, dass es nur ein Zeichen von Heilung ist - durch Gewebeumbau oder Knochenentwicklung :)
     
    DomiGruen gefällt dies.
  8. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Liebe Franziska,

    zur OP und den Folgeerscheinungen können wir Dir leider nur sagen,
    was andere, die eben so eine OP hatten, berichtet haben.
    Von eigenen Erfahrungen haben hier in der letzten Zeit nur @Heino und @WS1 berichtet.

    Da ist sicher die beste Entscheidung, immer den KFO oder den KFC zu fragen,
    wenn Du Dir Sorgen machst.
    @stefan_c ist auch eine Option:), er ist wohl öfter hautnah dran.

    Dein Behandlungstrio - das klingt wirklich gut, wird Dir weiterhelfen.
    Von Erfahrungsberichten weiß ich, dass diese Taubheitsgefühle monatelang
    anhalten können, da heißt es wirklich Geduld aufzubringen.

    Alles, was möglich ist, machst Du Tapfere ja schon, Lymphmassage und Logopädie -
    sehr vorbildlich und sicher zielführend.

    Ich wünsche Dir weiter einen guten Heilungsprozess.
    LG RM
     
    DomiGruen gefällt dies.

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden