Wann bekommt man die Gummis (Elastics)

Dieses Thema im Forum "Feste Zahnspangen" wurde erstellt von Ali084, 14 Juli 2020.

  1. Ali084

    Ali084 New Member

    Hallo,
    Ich habe meine Zahnspange jetzt seit 3 Monaten und wollte mal wissen ab wann man die Elastics bekommen würde weil ich mir sicher bin dass mein Unterkiefer etwas zu weit hinten liegt und mein Unterkiefer liegt etwas zu weit rechts, da ich die Kaufläche meines linken Backenzahns mit meiner Zunge ertasten kann die rechte aber nicht. Der Grund meiner Zahnspange war ursprünglich eine non Okklusion (weiß nicht ob ich es richtig geschrieben habe) an einem einzigen Zahn.
     
  2. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo Ali!

    Dein erster Beitrag stammt vom 11. März, an dem Du Deine Brackets bekommen hast, das wären bei mir schon 4 Monate.

    Dein KFO bestimmt, wann es so weit ist mit den elastics, wahrscheinlich müssen erst die Kieferbögen ausgeformt werden.

    Wie geht es Dir mit dem Plastikschutz auf den Brackets- oder hast Du doch Aufbisse an den Backenzähnen bekommen?

    Was steht in Deinem Heil- und Kostenplan?

    Wurde der mit Dir (und Deinen Eltern) besprochen?

    Was ist geplant?

    Leider kann ich Dir nichts Genaueres sagen, ich bekam meine elastics erst nach einem Jahr- nur das hilft Dir nicht weiter, jedes Zahn- und Kieferproblem ist anders.
    Frage gleich beim nächsten Termin Deinen KFO, vielleicht kann er schon abschätzen, wann die elastics zum Einsatz kommen werden.

    LG RM
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2020
  3. Ali084

    Ali084 New Member

    Hi,
    danke erst mal für deine Antwort. Der Plastikschutz ist mittlerweile weg, weil ich ihn nicht mehr brauche und kann wieder also normal meine Zähne aufeinander beißen. Einen Heil- und Kostenplan habe ich irgendwie nicht bekommen habe nämlich gerade nachgeschaut. Das einzige was ich bekommen habe sind die Rechnungen da stehen unter anderem Sachen drin wie, dass die Umformung des OK besonders schwierig ist und die Umformung des UK schwierig und paar Sachen zu den Bögen mehr aber auch nicht. Wo bekomme ich den denn?
     
  4. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo Ali!

    1. Nachdem ihr euch für einen KFO entschieden hattet, musste der einen Heil- und Kostenplan aufstellen, entweder für euch direkt, wenn ihr Privatzahler seid, oder eben für die Krankenkasse, wenn die aus medizinischen Gründen die Kosten übernimmt.

    2. Bevor ein KFO loslegt mit der Behandlung, bespricht er eben mit dem Patienten seine Vorgangsweise an Hand des Plans.
    Du musst doch ungefähr erfahren haben, was er mit Dir vorhat, zB Geräte, ungefähre Dauer....

    3. Irgendwer muss das O.k. für den Auftrag gegeben haben, Du oder Deine Deine Eltern, wenn Du da grad noch nicht volljährig warst.
    Oder eben die Kasse hat die Behandlung bewilligt.

    4. Frag beim nächsten KFO nach diesem Plan. Da steht alles drinnen, ist schwer zu lesen für Laien, aber es gibt hier viele Foristen, die Dir das "übersetzen".
    Wenn es über die Kassa geht, kannst Du dort eine Kopie anfordern, falls dein KFO keine herausgibt.

    5. Auf jeden Fall immer beim KFO alle medizinischen Fragen stellen, dazu muss er sich die Zeit nehemen, Du hast ein Recht auf Aufklärung.

    6. Die "Umformung der Kiefer" ist schwierig, bedeutet, dass Deine Behandlung wohl doch nicht so einfach ist, wird noch dauern mit den elastics.

    Hoffentlich habe ich Dir ein Bisschen helfen können, mein Tipp ist halt immer, den KFO mit Fragen zu löchern und sich vorher mit dem Heil- und Kostenplan schlau machen ;).

    GLG RM
     
  5. Ali084

    Ali084 New Member

    Danke nochmal für diese ausführliche Antwort. Das was er vor mir erwähnt hat ist eigentlich diese non Okklusion eines Zahnes gewesen der auch der Grund war warum die Krankenkasse die Behandlung bezahlt. Er meinte die Behandlung würde so 1,5 Jahre dauern. Diesen einen Zahn will er halt drehen und hat mir noch gesagt dass er meine Lücken an den Vorderzähnen weg macht
     
  6. RM2017

    RM2017 Active Member

    Ja, Du hast einmal ein Bild hochgeladen. Du schriebst auch von schiefem Kiefer etc, also wird da auch dran gearbeitet werden.
    Die KFOs übertreiben ein Bisschen, damit die Kasse bewilligt, so wie "besonders schwierige Umformung...."

    Wichtig ist, dass Du Deinem KFO vertrauen kannst, nachfragen darfst und er antwortet verständlich.
    Meistens stimmt auch die berechnete, voraussichtliche Behandlungsdauer, falls keine unvorhergesehenen Probleme dazwischen funken.

    Ich würde ihn trotzdem um eine Kopie der Diagnose und des Heilplans bitten, gibt keinen Grund, das zu verweigern.

    Sag einfach, Du willst Dich schlau machen.

    Viel Erfolg und wenig Unannehmlichkeiten

    wünscht Dir

    RM
     
    marsie gefällt dies.
  7. Ali084

    Ali084 New Member

    Danke Dir!
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden