Tiefziehschiene oder doch wieder Lingualretainer?

Dieses Thema im Forum "Retention" wurde erstellt von Trinity, 1 Januar 2012.

  1. Trinity

    Trinity Well-Known Member

    Vielen Dank Euch beiden.

    Es fehlt schon etwas. Ich merke wie oft ich unbewusste den Sitz des Retainer mit der Zunge kontrolliert habe. Das tue ich jetzt immer noch und schrecke dann immer auf, weil etwas fehlt. Ich konnte aber sofort normal sprechen.

    Pizza haben wir dieses mal bestellt. Wir haben seit langem mal wieder Gäste. Das Abbeissen hat gut funktioniert allerdings tat das Zahnfleisch noch etwas weh vom Abschleifen der Klebepunkte, die waren recht nah Zahnfleisch. Also bis jetzt alles gut :).
     
  2. marsie

    marsie Active Member

    Das klingt für mich sehr beruhigend und ich bin jetzt schon voller Vorfreude auf meinen "Wieder ohne Zahnspange Moment".

    Freut mich für dich, Trinity!
     
  3. Trinity

    Trinity Well-Known Member

    Mittlerweile sind über zwei Wochen vergangen und es ist sehr angenehm so ohne Retainer :). Heute bekomme ich endlich meine Schiene. Zum Glück hatte ich noch eine alte Schiene für den OK (mit Retainer gemacht) die ich nun stattdessen getragen habe, sonst wären mir 17 Tage auch echt zu lang gewesen. Der Ablauf ist da wirklich nicht optimal - also eine KFO-Behandlung würde ich bei meinem Zahnarzt nicht anfangen.
     
  4. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Hallo Trinity!
    Mittlerweile weißt Du ja auch, dass Deine Zähne ohne Draht fest in Reih´ und Glied stehen. Das muss ein angenehmes Gefühl sein, ich glaube immer, meine täten ausfallen, wenn der Draht runter kommt;). Dabei waren sie bisher nur 2 Stunden ohne Stütze, eben nach der Bracket- Abnahme, bis der Draht fertig war.
    17 Tage auf eine Schiene warten ist heftig, was passiert, wenn man/frau keine alte Ersatzschiene hat?

    Hoffentlich passt Dir die neue auch gut!

    LG RM
     
  5. Trinity

    Trinity Well-Known Member

    Hi RM,

    ja, ich kontrolliere schon noch oft, ob sich ggfls doch irgendwo eine Lücke auftut aber bislang hält's .

    Die lange Wartezeit ist der Grund warum ich immer sage, dass man direkt zu einem KFO gehen sollte und nicht zu einer Zahnarzt-KFO-Kombination. Zahnärzten und Helferinnen ist ganz oft nicht bewusst was eine Wartezeit ausmachen kann. Zu ihrer Verteidigung muss ich natürlich sagen, dass ich nun nicht aus einer aktiven Behandlung komme, aber ich finde es trotzdem sehr lang. Wusste aber natürlich worauf ich mich einlasse und bin den Kompromiss eingegangen, weil es einfacher war als mir einen neuen KFO zu suchen.
     
  6. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    "Nie wieder KFO"- Trinity, das kann ich nicht glauben......es gibt also ein Leben nach der Zahnspangenzeit?
    LG RM;)
     
    marsie gefällt dies.
  7. marsie

    marsie Active Member

    Ich lese eure Einträge mit Vorfreude :). Dass in der ersten Zeit ohne Spange ein unsicheres Gefühl da ist, kann ich mir sehr gut vorstellen. meine Spange ist erst 5 Monate drin, aber schon beim Bogenwechsel war das unsichere Gefühl da. Aber reden, ohne dass ich aufpassen muss nicht zu lispeln (in Oberösterreich sagen wir "pflutschen" ;-)) und zu spucken, darauf freue ich mich schon sehr.

    Gratuliere Trinity, ich wünsche dir, dass deine Zähne ab jetzt brav so bleiben!

    lg
    marsie
     
  8. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Du @marsie wirst Dich sicher ganz schnell an die Lingual- Retainer gewöhnen, übst ja jetzt schon dafür:).
    LG RM
     
  9. Trinity

    Trinity Well-Known Member

    Nach weiteren 4 Monaten ohne Palatinalretainer dann doch noch mal eine kurze Rückmeldung. Ich habe den Schritt nicht bereut. Ich trage die Tiefziehschiene nun alle 2 -4 Nächte und sie hat auch bislang keine Macken oder Knirschschäden. Vermutlich könnte ich noch seltener tragen aber da traue ich mich noch nicht dran :).

    Also weiterhin habe ich den Schritt nicht bereut und genieße unbeschwertes Abbeißen und das Benutzen von Zahnseide.
     
    marsie und joda gefällt dies.
  10. marsie

    marsie Active Member

    Klingt gut, weiter so, Trinity!
     
  11. Trinity

    Trinity Well-Known Member

    Ein weiteres Jahr später: Alles noch tiptop. Die Schiene hält und die Zähne auch :).
     
    Chris78 gefällt dies.
  12. Chris78

    Chris78 Moderator Mitarbeiter

    Hallo @Trinity

    das klingt super!
    Da du ja einiges an Erfahrung hast zum Thema;)
    Wie ich gelesen habe hattest du deine Klebe-Retainer "etwas" länger als normal....In den meisten fällen bleibt der Retainer ja nicht so lange drin und wird dann durch Schienen oder andere Retainer ersetzt.
    Ich habe zwar noch ein wenig Zeit damit, aber ich schätze mal das ich mich in ca. 6 Monaten zu diesem Thema beschäftigen darf.
    Hast du evtl. einen tipp was aktuelle Kleberetainer angeht? Gibt es da größere Unterschiede?

    Für dich und deine Beißerchen weiterhin alles "Gerade" und Gute

    LG
    Chris
     
  13. joda

    joda Well-Known Member

    Bei mir war vor einiger Zeit mal ein Klebepunkt ab und es war deutlich zu spüren, dass der betreffende Zahn noch immer nicht fest ist. Das ist sicher nicht die Regel, kann aber leider auch vorkommen, dass die Zähne nicht mehr vollständig fest einwachsen. Mit lebenslanger Retention dann aber handhabbar.

    Beim festen Retainer kann ich ganz klar die 3D-gefrästen Titanretainer empfehlen. Sind zwar etwas teurer, brechen aber nicht, wie die verseilten vor Ort hergestellten..

    Gruß
    joda
     
  14. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    @Trinity

    Schön von Dir zu lesen:), das Jahr verging ja wie im Flug.
    Erfreulich, dass Zähne und Schiene halten und Du gut ohne den Draht- Retainer auskommst.

    Ein Jahr und acht Monate halten nun schon meine beiden in OK und UK.
    Die losen Nacht- Retainer wage ich ab und zu wegzulassen,
    sie passen dann am übernächsten Abend noch immer gut.

    Dir weiter alles Gute
    und liebe Grüße

    RM
     
  15. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    @joda

    Eine gewisse Beweglichkeit sollen die Schneidezähne angeblich auch mitsamt den Draht- Retainern aufweisen.
    Meine waren nach der Bracketsabnahme bombenfest, zwei Stunden später wurden die Retainer geklebt.

    Es ist auch von Fällen zu lesen, wo Zähne sich trotz Retainer verschieben, kippen usw.
    Das verunsicherte mich schon, deshalb fertigte mein KFO einen Scan an und kontrolliert
    alle drei bis vier Monate neben den Retainern auch die Zahnstellungen.
    Die ersten und letzten Abdrücke hab ich mir auch mitgenommen - zur Erinnerung :D.

    LG RM
     
  16. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

  17. Trinity

    Trinity Well-Known Member

    Das liegt vermutlich eher an der fehlenden Akzeptanz des Retainers beim Patienten. Klug wäre es, wenn der Retainer ein Leben lang drin bliebe. Aber mit dem Wissen hat es ja bei mir auch nicht gereicht, ihn noch weiter zu behalten. Ich bin nach wie vor sehr froh über die Entscheidung, die aber sicher jeder für sich abwägen muss. Zu den aktuellen Retainertypen kann ich nichts sagen. Ich war mit dem Standardretainer sehr zufrieden.

    Danke. Ja, ich bin auch zufrieden mit meinen Zähnen . Die erste PZR ohne Retainer hatte ich diese Woche. War auch irgendwie angenehmer.
     
    Chris78 und marsie gefällt dies.

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden