Progenie durch Inzucht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Forum" wurde erstellt von Deleted member 5617, 28 April 2020.

  1. Guten Tag, ich war letztens beim Kieferorthopäden, da ich Kieferschmerzen habe. Ich bin nun 30 Jahre alt.
    Dieser sagte mir, dass mein Kiefer schief steht und das ich Progenie habe. Jedoch nur ganz Leicht( etwa 0,5cm) meine oberen Zähne stehen trotzdem vor den unteren, da diese sich laut ihm eingeklappt haben.

    Wenn man zur Progenie Googeld findet man ganz schnell berichte über die Habsburger. Dort hat sich die Progenie durch Inzucht entwickelt.

    Heiß dies etwa, dass ich Inzucht Gene in mir trage oder gibt es andere mögliche Auslößer?
     
  2. RM2017

    RM2017 Member

    Servus Minermosel!

    Ich denke, da gibt es einen großen Spielraum zwischen Inzucht und "üblicher "Vererbung.

    Mein Sohn erbte meinen Überbiss, die Tochter nicht. Sie darf sich dafür mit der familiär weitergegebenen Kurzsichtigkeit quälen.

    In unserer Gesellschaft ist es nicht üblich, dass Blutsverwandte untereinander heiraten und Kinder in die Welt setzen. Bei den Habsburgern war das aber der Fall, weil sie so Ländereien und Reichtum zusammenhielten bzw vergrößerten.

    Kieferfehlstellungen, Zahn- Engstände usw sind entwicklungsgeschichtlich zu erklären, hatten doch die Neandertaler noch viel mehr Mahlzähne und viel kräftigere Kiefer. Sie ernährten sich bekanntlich ja ganz anders als wir und benötigten die ja.

    Wenn wir uns die heutige Ernährungsgewohnheiten und die Beschaffenheit der Nahrung ansehen, tja- wer beißt ab, kaut Rohkost, Brotrinden usw.
    Die Natur reagiert mit Veränderung, Anpassung an die verminderten Anforderungen: Kiefer werden kleiner, Zähne weniger, Weisheitszähne haben keinen Platz, zweite Zähne werden nicht angelegt- meine Tochter hat oben und unten nur 3 Schneidezähne, trat zum ersten Mal auf in der Famile.

    Minermosel, wird Deine Progenie jetzt kieferorthopädisch behandelt?

    Falls ja, wünsche ich Dir viel Erfolg!

    LG RM
     
  3. marsie

    marsie Member

    Hi Minermosel,

    keine Angst, es gibt kein Inzucht-Gen. Durch Inzucht - also Ehe bzw. Fortpflanzung zwischen nahen Verwandten - verstärken sich nur manche Merkmale immer weiter über die Generationen. Es gibt in der Natur einfach unzählige Spielarten von Aussehen und Gestalten. Nicht alle davon sind uns erwünscht. Manche unterliegen der Mode, wie zB Fülligkeit/Schlankheit. Andere haben auch gesundheitliche Auswirkungen.

    Die meisten von uns haben das eine oder andere, das wir lieber anders hätten. Zum Glück kann man Zahn- und Kieferprobleme behandeln. Also hab Mut und forsche nicht nach der Ursache, sondern überlege dir, ob du mit dir zufrieden bist, so wie du bist, oder ob du eine Veränderung möchtest. Und wenn du eine Veränderung möchtest, dann rede mit deinem/r KFO.

    Alles Gute
    marsie
     
  4. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Bis zur Klärung der Identität des von Minermosel mache ich hier erstmal zu.
     
  5. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Benutzer zusammengelegt. Thread wieder geöffnet.
     
  6. RM2017

    RM2017 Member

    Das arme Zahnspangenopfer ist schnell gealtert.
    Im Profil steht unter Informationen als Geburtstag: 1.Jänner 2000.

    Und wieso meldet man/frau sich unter verschiedenen Nicknames an?
    RM2017
     
  7. RM2017

    RM2017 Member

    Minermosel ist 30, Zahnspangenopfer ist 20........????

    RM2017
     
  8. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Tja, im Internet kann man viel schreiben :).
     
  9. RM2017

    RM2017 Member

    Soll aber kein "Märchen- Forum" hier werden:(.
    KFO ist ein ernstes und heikles Thema!

    Danke Dir Trinity.

    LG RM2017
     
  10. marsie

    marsie Member

    Oh, ich hätte gerne eine gute Zahnfee, die mit ihrem Zauberstab winkt und mein Biss passt wieder!
     
  11. RM2017

    RM2017 Member

    Liebe Marsie!

    Dein Biss wird wieder passen in ca 20 Monaten (wie bei mir;)), bis dahin ist viel Geduld nötig.....und Entspannungsübungen für Kiefer und Lippen, hab ich gegoogelt, da musst Du so viel lachen, dass sich alle Verkrampfungen lösen:D.

    Ein schönes Wochenende
    wünscht Dir
    RM
     
  12. marsie

    marsie Member

    Liebe RM,
    20 Monate sind schon lang, aber ich nehme mir dich als Vorbild und übe mich in Geduld. Ich hab ja noch ein paar Jahre mehr vor mir, für die sich die Mühe lohnt.
    lg
    marsie
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden