Probleme mit Headgear

Dieses Thema im Forum "Headgear und andere externe Geräte" wurde erstellt von JeaH, 2 Juli 2017.

  1. JeaH

    JeaH New Member

    Hallo,

    meine Tochter hat letzte Woche ein Headgear mit Nackenband bekommen. Problem ist, wir bekommen es gar nicht erst eingesetzt.
    Ich führe es zuerst in das linke Röhrchen ein. Bei dem rechten Röhrchen ist die einzuführende Stange so weit von der Zahnreihe entfernt, dass ich mit gewaltiger Kraftaufwendung den headgear zusammendrücken muss, um auch nur ansatzweise an das rechte Röhrchen ran zu kommen, wan natürlich nicht gelingt. Ich bekomme das nur ca. 1-2 Millimeter rein, smit nicht ausreichend.

    Das gleiche Szenario ergibt sich dann beim raus nehmen. Wenn man nicht aufpasst, schnellt das headgear mit solcher wucht innen gegen die Wangen, aufgrund der enormen Spannung, dass das einfach nur unmenschlich ist.

    Das kann doch alles nicht normal sein? Das ist eine Tortur, und wir beide bekommen schon Panik vor dem ganzen Prozedere.

    Wie sind eure Meinungen dazu? Vielen Dank.

    Gruß
    JeaH
     
  2. joda

    joda Moderator Mitarbeiter

    Das sollte natürlich deutlich einfacher und vor allem ohne Kraftaufwand gehen. Einzig, wenn der Headgear zusätzlich den Oberkiefer erweitern soll, könnte ich mir vorstellen, daß er entsprechend stramm eingesetzt werden muss. Auch, wenn das sicher keinen großen Unterschied machen sollte, versucht ihr es richtig herum, sprich, kann es sein, daß ihr die Seiten vertauscht habt? Am besten morgen beim KFO anrufen. Für solche Fälle gibt es schnelle und unkomplizierte SOS-Termine. Ihr solltet nicht länger warten, denn ggf. hat der zu große Druck ja auch negative Auswirkungen.
     
  3. Masi

    Masi Moderator Mitarbeiter

    Hallo JeaH,

    wast du nun beim KFO? Was er gemeint?

    Masi
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden