Neue Facemask, Delaire-Maske, Reverse-Pull-HG abzugeben!

Dieses Thema im Forum "Headgear und andere externe Geräte" wurde erstellt von Sailor1, 29 April 2016.

  1. Sailor1

    Sailor1 New Member

    Hallo Forum,

    ich werde mit fester Spange oben und unten behandelt und zusätzlich seit gut einem Jahr mit einer Delaire-Maske, auch Facemask oder Reverse-Pull-HG genannt. Wir brauchen eine zentral nach vorne gerichtete Kraft, die Weisheitszähne ersetzen je einen kaputten und deshalb gezogenen Backenzahn. Mini-Implantate habe ich abgelehnt.
    Da erst mal eine Facemask für Erwachsene passend gefunden werden musste, hat die KFO-Praxis 2 Modelle bestellt. Da mir gleich die erste passt, ist nun eine 2. für Erwachsene übrig und unbenutzt. Habe die auch bezahlt und nun anzugeben. Neu und ungetragen, incl. Anleitung, Imbus und Einhänghilfe sowie 2 Packungen Elastics. Transparenter Kunststoff, Modell nach Delaire und Verdon. Original KFO-Produkt, kein Fake!
    Wer also Interesse hat, bitte melden.
     
  2. Asterix

    Asterix Well-Known Member

    Äh, was für ein Behandlungsmodell ist das denn, auf deine Kosten Gerte zu bestellen und dir zu verrechnen, ohne dass du sie brauchst? Da würde ich aber schleunigst wechseln, das hört sich ja von Seiten deines Kieferorthopäden äußerst unseriös an!
     
  3. Sailor1

    Sailor1 New Member

    Meine KFO rechnet bei Privatpatienten mit Fixbeträgen, je nachdem, ob festsitzend oder herausnehmbare Spange. Bei minimalen Fehlstellungen ist man natürlich in einer anderen Praxis besser aufgehoben, die die KFO-Behandlung dort natürlich billiger ist, aber bei schweren Fällen wie bei mir ist sie kostensparender. Bei fester Spange wird im ersten Behandlungsjahr x Euro, fällig, im 2. Jahr y Euro und im 3. Jahr incl. Retention z Euro, unabhängig von der Fehlstellung bezahlen alle den gleichen Jahresbehandlungsbetrag. Wie hast Du Deinen KFO bezahlt?
    Hatte im 1. Behandlungsjahr nur Elastics, aber die Lücken haben sich überhaupt nicht geschlossen. Null Erfolg. Sie meinte dann, ich bräuchte Minipins zur skelettalen Verankerung, die hätte ich beim Chirurgen auch bezahlen müssen zzgl. dessen Honorar. Habe ich abgelehnt, dann hätte ich nach der Extraktion gleich Implantat wählen können anstelle von KFO-Lückenschluss. Also blieb nur die Facemask und da die Behandlung von fest zu fest und herausnehmbar kombiniert wurde, bei der andere Jahreskosten entstehen, musste ich eben die Facemask bezahlen bzw. beide, da die Praxis wie geschrieben 2 Modelle bestellt hat. Sie wüßte ja nicht, welche mir passt. Da es gleich das erste Modell war, blieb die andere unausgepackt.
    Eine Frage an alle: Bezahlt ihr eure Behandlung pauschaliert wie ich oder ganz individuell, also auf eure persönliche Situation abgestimmt?
     
  4. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Bitte die letzte Frage hier beantworten (sonst kommt es hier zu einen großen Durcheiannder :) ):

    https://zahnspangen.cc/forum/index.php?threads/behandlungskosten-pauschaliert-oder-individuell.4031/

    Zum Ursprungsbeitrag:
    Für solche Verkaufsangebote gibt es "spezielle" Foren. Eigentlich sehe ich sowas hier nicht gern, weil das in eine eindeutige Richtung geht, die wir nicht bedienen möchten. Da Du offenbar selbst in Behandlung bist und wirklich nur die Maske loswerden möchtest, bin ich nun unsicher, ob ich den Beitrag stehen lassen soll oder nicht. Ich behalte mir das mal vor (also wundere Dich nicht, wenn der in ein paar Wochen verschwindet). Letztlich kann nämlich niemand, der in einer KFO-Behanlung ist, mit einer Face-Mask aus dem Internet etwas anfangen. Und jemand, der nicht in Behandlung ist und trotzdem Interesse hat, hat ein Interesse das nicht zu unserem Forum passt :).
     
  5. joda

    joda Moderator Mitarbeiter

    Du widersprichst Dir selber ein Stück weit. Wenn Du einen Pauschalbetrag zahlst, dann zahlst Du alle Geräte, die verwendet werden in Summe, und nicht einzeln. Die zweite Facemask wurde zwar bestellt, aber nicht eingesetzt, sprich Du zahlst sie nicht. Egal, wie dem auch sei, warum sie Deine KFO nicht einfach für einen anderen Patienten verwendet/behält, ist auch nicht entscheidend. Wenn Du sie verkaufen möchtest, dann stell sie doch einfach in z.B. eBay ein. Da finden sich sicher einschläg Begeisterte, die gerne kaufen.
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden