Meine erste Zahnspagen (Invisalign)

Dieses Thema im Forum ""Lose" Zahnspangen" wurde erstellt von mara_94, 29 Mai 2020.

  1. mara_94

    mara_94 New Member

    Hallo ihr Lieben,

    so nun verschiebe ich meinen Foreneintrag hier hinein.
    Zu mir: Ich bin 25 Jahre alt und hatte vor ca. einer Woche einen Beratungstermin bei meinem Kieferorthopäden. Ich bekomme nun Invisalign-Schienen für ca. 8-12 Monate. So genau konnte er es natürlich nicht sagen. Am 19. Juni werden Abdrücke gemacht, die Röntgenaufnahmen sowie der 3D-Scan gemacht. Dann kann er genaueres sagen - ich bin auf jeden Fall sehr aufgeregt und freue mich :)

    Falls ihr möchtet, kann ich euch ein wenig hier mitnehmen und wir können uns als "Leidensgenossen" austauschen :D
     
  2. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo Mara!
    Hast Du Deinen ersten echten KFO- Termin schon hinter Dir?
    Ist Dein Zahnarzt rechtzeitig mit der Karies- Beseitigung fertig geworden?

    LG RM
     
  3. mara_94

    mara_94 New Member

    Hallo zusammen,

    ja, zum Glück hat alles geklappt! Ich hatte meinen Zahnaztttermin, eine kleine Füllung wurde bei mir gemacht (alles halb so wild ;) Einen Tag später hatte ich meine zweiten Termin beim Kfo.
    Dort wurden zwei Röntgenbilder meines Kiefers gemacht, danach diese Abdrücke oben und unten von meinen Zähnen. Auch das war super entspannt.
    Danach wurden noch Fotos aus allen möglichen Blickwinkeln gemacht, sowie ein Wachsabdruck und der Kfo hat auch nochmal "Maß genommen" an meinen Zähnen.

    Zum Schluss wurde der Scan gemacht (für meine Invisalign-Behandlung). Das war wirklich sehr beeindruckend, da ich schon sofort das Endergebnis sehen konnte.
    Wieder daheim habe ich meine Anzahlung für die Invisalign-Schienen bezahlt, sodass die Praxis die Schienen sofort diese Woche bestellen kann.

    Am 30. Juli habe ich dann einen weiteren Termin, dann werden die Attachements geklebt und ich erhalten meine ersten Schienen. Die Vorfreude ist natürlich rießig!

    Zu den Kosten, da die ja auch einige interessieren sollten:

    Meine Behandlung kostet insgesamt 5.900 € (die genaue Laufzeit werde ich dann am 30. Juli erfahren).
    In diesem Preis ist bereits die Vorbehandlung (Röntgen, Abdrücke, Scan, etc.) enthalten sowie der Retainer für oben und unten nach Ende der Behandlung und die Anzahlung von ca. 1.700 €.

    Alles in Allem bin ich wirklich super zufrieden und sehr gespannt, wie es weiter geht :)
     
  4. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo Mara!

    Danke Dir für Deine Rückmeldung.

    Fein, dass das alles so gut klappt bei Dir.

    Hast Du auch einen Heil- und Kostenplan bekommen, mit Diagnose, Therapie- Vorschlag und eben Kosten?

    Mich hätte interessiert, welche Zahnfehlstellung bei Dir behandelt wird.

    Was ich nicht verstehe, der KFO weiß schon die Endsumme, aber noch nicht, wie viele Schienen Du benötigen wirst.
    Hängen die Kosten nicht auch von der Anzahl der Schienen ab?

    Wie es auch sei, ich wünsche Dir, dass sich Deine Zähne genauso bewegen, wie es der Computer modelliert und berechnet hat.

    Viele Grüße
    RM
     
  5. mara_94

    mara_94 New Member

    Nein, einen Heil- und Kostenplan habe ich noch nciht bekommen - also nur diesen am Anfang, bevor ich die Röntgenbilder und Abdrücke gemacht hatte.
    Bei mir wird ein Engstand im vorderen Bereich im Oberkiefer behandelt.

    Meine Daten werden erst an Invisalign geschickt, dann bekommt der Kfo einen genauen Plan, wie viele Schienen usw.
    Aber wie genau das mit der Ratenzahlung abläuft, bekomme ich dann wahrscheinlich beim nächsten Termin gesagt.. mehr kann ich euch leider auch nicht sagen.

    Allerdings habe ich großes Vertrauen in der Kieferorthopäden und vermute, dass er schon weiß was er tut :)

    Also mal abwarten wie das weitergeht :)
     
  6. RM2017

    RM2017 Active Member

    Danke für Deinen Bericht, Mara.

    War der 3D- Scan unangenehm? Ich hatte da die Brackets drauf und die Assistentin "rumpelte" da so drüber, dass mein Hirn vibrierte.

    Wird bei Dir der Unterkiefer mitbehandelt?

    Bin schon sehr gespannt auf Deine weiteren Berichte, kenne leider keine Invisaglign- User.

    Viele Grüße
    RM
     
  7. mara_94

    mara_94 New Member

    Nein, der Scan war überhaupt nicht unangenehm. Ja, dieser Scanner (oder wie das Teil heißt) war schon groß und sie muss ja auch alle Zähne von allen möglichen Seiten einscannen.
    Aber unangenehm war das überhaupt nicht :) Auch die Abdrücke mit dieser Knetmasse waren ganz entspannt. Die meisten sagen ja, dass diese Masse dann den Gaumen hinten entlang läuft und man dann würgen muss etc.
    Aber ich kann dem entgegen stimmen, das war überhaupt nicht so! Ich weiß nicht, ob es am Arzt und den Mitarbeitern selbst lag - aber ich habe glücklicherweise nur positive Erfahrungen machen dürfen :)
     
    marsie gefällt dies.
  8. RM2017

    RM2017 Active Member

    Da freue ich mich für Dich und hoffe, dass alles weiter zu Deiner Zufriedenheit läuft.

    LG RM
     
  9. marsie

    marsie Member

    Hallo Mara, weißt du schon, wann es losgeht?
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden