Draht nach einer Woche "locker"

Dieses Thema im Forum "Feste Zahnspangen" wurde erstellt von lelenano, 27 Juli 2020.

  1. lelenano

    lelenano New Member

    Hallo ihr lieben. Ich habe vor 1 Woche im OK eine feste Spange bekommen. Mein einer Schneidezahn steht sehr ab und stande dazu noch schief. Da hat sich innerhalb einer Woche schon extrem viel getan, so schlimm schaut's gar nicht mehr aus. Jetzt ist mir aufgefallen das ich den Draht zwischen den Brackets leicht hoch und runter bewegen kann... Also der ist nicht mehr unter Vollspannung so wie am Anfang da lies sich der Draht gar ned bewegen... Hinten an den letzten Brackets sitzt aber noch alles... Jetzt hab ich angst das der immer lockerer wird und sich nichts mehr an den zähnen tut... (meine kfo ist erst am 24.8. Aus dem Urlaub zurück...) ich habe die selbstligierenden Brackets... Jetzt wäre meine Frage ist das normal? Hatte das auch jemand von euch?
     
  2. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo @lelano!

    Das ist alles in Ordnung, so wie Du es beschreibst.

    War bei mir genauso. Keine Sorge, es tut sich genug beim Verschieben der Zähne, auch wenn der thermoelastische Bogen nicht mehr spürbar unter Spannung steht. Es muss Knochensubstanz abgebaut und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden, dafür braucht es Zeit.

    Wenn zu schnell zu viel Druck ausgeübt wird, kann es zu Wurzelresorptionen und Zahnverlust kommen.

    Ich weiß schon, am Anfang kann es gar nicht schnell genug gehen, man will Erfolge sehen.

    Es wird auch nicht immer bei jedem Termin ein stärkerer Bogen eingesetzt, wenn der KFO feststellt, dass der Bogen noch aktiv ist.

    Wenn sich der Kieferbogen schön ausformt, merkst Du auch, dass die Drahtenden bei den letzten Brackets, die so Röhrchen tragen (oder hast Du Bänder um den Zahn?) immer weiter rausstehen. Kann manchmal unangenehm pieksen.

    Wie ging es Dir denn mit Druckschmerzen am Anfang?

    Ich konnte die ersten Tage mit einem neuen Bogen absolut nur Breichen essen.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und wenig Unannehmlichkeiten auf Deinem Weg zum schönen Lächeln:).

    LG RM
     
  3. RM2017

    RM2017 Active Member

    Kleiner Tipp noch:

    Lies einmal nach bei @Bea83 - Hab sie endlich auch.

    Sie hat seit 11 Wochen den gleichen Bogen und so deutlich sichtbare Ergebnisse.

    LG RM
     
  4. Bea83

    Bea83 Member

    Mmh... allerdings ist bei mir der Draht nie locker gewesen.
    Ich glaube aber auch, dass ich keine Selbstligierende brackets habe (woran würde ich das erkennen?)
    Die haben bei mir den Draht nämlich schonmal entfernt und dann anhand von Brackets-Nahaufnahmen , die mit meiner Zahnspange vom Hersteller mitgeliefert wurden, ganz genau den Draht irgendwie anders wieder aufgefädelt !
    Habe gelesen, dass es bei Selbstligierenden brackets tatsächlich normal ist, dass der Draht nicht so spannt.
    Bei mir ist zu jeder Zeit alles unter Hochspannung ;)
    LG
     
  5. RM2017

    RM2017 Active Member

    Du hast Recht, @Bea83.

    @lelenano trägt selbstligierende Außenbrackets und Du Lingual- Brackets. Wie sind Deine Bögen anligiert?
    Mit Draht oder mit Gummis?

    Die Gummi-Ligaturen werden immer ausgetauscht, auch wenn der Bogen vorläufig der gleiche bleibt, denn sie werden ausgeleiert.
    Dein Draht bewegt sich nicht, es wird immer Druck ausgeübt, anfangs sicher stärker.

    Selbstligierende Brackets haben ein slot, das sich öffnen lässt, dann wird der Bogen eingelegt und das (oder der?) slot geschlossen.
    Der Bogen ist da drin beweglich, anfangs die dünnen besonders. das hat mich wirklich genervt.
    Die KFOs ersparen sich Arbeitszeit, geht meistens schneller, aber - weiß ich aus schmerzhafter Erfahrung- nicht immer.

    Ich dachte, innenliegende Brackets sind immer selbstligierend....so kann man sich täuschen.


    Gemeinsam habt ihr Beide einen Zahn- Ausreißer, der sich wahnsinnig schnell bewegt, und Beide seid ihr beim ersten Bogen.

    Von mir für euch Beide auch die besten Wünsche zum Erfolg.

    LG RM
     
  6. Bea83

    Bea83 Member

    Achherrje, ich habe keine Ahnung!
    Aber witzig ist es schon. Ich habe soeben festgestellt, dass ich lauter kleine Gummis im Mund habe :p ist mir vorher nie aufgefallen !
    Ich glaube der slot zum Öffnen ist auch vorhanden.
    Und ja, an dem Zahn, der eingegliedert wird ist der Draht tatsächlich etwas locker.
    Nehme also alles zurück, scheint so zu stimmen und eine Zahnbewegung findet trotzdem noch statt!
     
  7. RM2017

    RM2017 Active Member

    Ärgere Dich nicht- ich bin Dir Jahre und viele Jahre Forumlesen voraus;).

    Vielleicht hast Du gar eine Gummi- Kette über die Brackets, hatte ich auch zusätzlich.

    Denk an meinen und @marsie´s Tipp: Dem KFO ein Loch in den Bauch fragen.

    Was hab ich da drin?
    Warum hab ich das da drin?
    Wie lange noch hab ich das da drin?.....

    Aufschreiben, Zettel vorlesen, Abhaken- Du zahlst auch für die Beratung, alles inklusiv.

    Wurde an dem Zahn, der die Sonne so lange nicht sehen konnte, etwas gemacht?
    Der sieht schon viel schöner aus:).

    Liebe Grüße an @lelenano und Dich, @Bea83

    RM
     
  8. Bea83

    Bea83 Member

    Ja, manchmal ist es auch besser wenn man nicht zu viel weiß . Solang ich keine Probleme habe, und bei mir gibts wirklich nix zu meckern, keine Schmerzen, nichts drückt , essen klappt ... dann bin ich zufrieden, sperre brav meinen Mund auf und lasse die Experten arbeiten :)
    Dass ich lauter Gummis drin habe, die ich nicht bemerkt habe, finde ich wirklich erstaunlich
    Aber die innenliegenden brackets sieht man halt auch selten, im Oberkiefer die ja schonmal garnicht .
    Der Zahn ohne Sonne hat sich selbst gereinigt! Der Nachbarzahn hat einen Abdruck drauf hinterlassen- immer wenn ich im Aufzug zum Büro stehe, fällt das Licht so darauf, dass dieser Abdruck glänzt und blinkt wie ein Strass-Steinchen! Ich freu mich da immer dran und hoffe sogar ein bisschen, dass ich den Abdruck behalten darf <3
     
  9. RM2017

    RM2017 Active Member

    Ich kaufte mir so einen Zahnarztspiegel mit Griff, muss ja die Klebepunkte meines Retainers kontrollieren.

    Damit könntest Du Dein Zahnspangen- Innenleben besichtigen:rolleyes:.

    LG RM
     
  10. RM2017

    RM2017 Active Member

    Jetzt ist mein Beitrag weg:(.

    Ich kaufte mir so einen Zahnarztspiegel mit Griff, damit kann ich die Klebepunkte meines Retainers kontrollieren.

    Du könntest mit so einem Gerät Dein Zahnspangen- Innenleben erforschen;).

    Ja, Dein Zahn trägt die Spur des Lebens auf seiner Oberfläche.

    LG RM
     
  11. marsie

    marsie Active Member

    Ich wollte es auch nicht so genau wissen, und war bass erstaunt, als nach dem letzten Bogenwechsel oben plötzlich viel weniger Zeug drin war. Ich bin sogar nochmal umgekehrt um die KFO zu fragen: Ja, die Gummikette ist jetzt nicht mehr drin. Aha. Die Brackets fühlten sich plätzlich spitzer und kleiner an, und es bleibt tatsächlich etwas weniger essen hängen. Mein Leben bleibt spannend :)
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden